WARUM SICH IHR ENGAGEMENT LOHNT

Gute Gründe, sich als ehrenamtlicher Trainer zu engagieren:

  1. „Herausforderung nutzen“ – Als Wirtschaftstrainer schauen Sie über den persönlichen Tellerrand des Berufsalltags hinaus. Im spannenden, weil ungewohnten Umfeld eines Klassenzimmers haben Sie die Chance, ganz neue Erfahrungen zu sammeln und Eigenschaften wie Präsentationsfähigkeit und Rhetorik live vor einer Schulklasse zu üben und weiterzuentwickeln.
  1. „Grau ist alle Theorie“ – Sie möchten Ihre Erfahrungen aus der Arbeitswelt einer Bank gerne teilen? Dann veranschaulichen Sie als Wirtschaftstrainer den theoretischen Lernstoff im Unterricht durch Beispiele und Erfahrungen aus Ihrem Job und geben Sie Praxiswissen an die Jugendlichen weiter.
  2. „Perspektivwechsel“ – Sie können mit Ihrem Engagement als Wirtschaftstrainer hautnah erleben, wie neu und aufregend die Welt der Wirtschaft und Finanzen aus der Sicht von Schülern ist, und erfahren, wie die Heranwachsenden heute „ticken“. Gleichzeitig bekommen Sie auch einen Einblick in die Arbeit und das Berufsbild eines Lehrers.
  3. „Mehr Wirtschaft in der Schule“ – Die Schülerin Naina löste mit dem Tweet „Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ´ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen.“ eine öffentliche Diskussion über den Mangel von Wirtschaftsthemen im Schulunterricht aus. Als Wirtschaftstrainer wirken Sie mit Ihrem Engagement dem öffentlich beklagten Mangel an Finanzwissen bei jungen Leuten persönlich und aktiv entgegen.
  4. „Etwas zurückgeben“ – Ehrenamtliches Engagement ist vielen Menschen ein Anliegen, weil sie in ihrem erweiterten persönlichen Umfeld selbst erlebt haben, was zusätzliche Unterstützungsangebote bewirken können.
  5. „Etwas verändern“ – Anders herum agieren Ehrenamtliche häufig aus dem Bewusstsein heraus, dass ihnen selbst diese Themen niemals erläutert wurden. Daraus entsteht der Wunsch, für andere diese Situation zu verändern.

Hintergrund: Das Engagement der TARGOBANK für finanzielle Bildung in Deutschland

  1. Die TARGOBANK möchte im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements Konsumenten unterstützen, verantwortlich mit Geld umzugehen. Ein grundlegendes ökonomisches und finanzielles Verständnis ist in der Gesellschaft eine Kernkompetenz für ein selbstbestimmtes Leben und hat eine herausragende Bedeutung für die Chancengleichheit in der Bundesrepublik Deutschland. Zu häufig kommt dieses Verständnis in Bildungseinrichtungen und Elternhäusern zu kurz.
  2. Die TARGOBANK Stiftung, die von der TARGOBANK getragen wird, hat sich daher zum Ziel gesetzt, das Verständnis der Menschen in Deutschland für ökonomische Zusammenhänge und finanzielle Grundlagen zu verbessern und entsprechende Projekte, wie zum Beispiel Fit für die Wirtschaft, finanziell zu fördern.
  3. Mitarbeiter der TARGOBANK erhalten die Möglichkeit, sich persönlich als ehrenamtliche Wirtschaftstrainer für das Projekt zu engagieren und darin gemeinsam mit Lehrern wichtige Grundlagen des Finanzwissens zu vermitteln. Die Mitarbeiter können sich damit aktiv für die Bildung nachfolgender Generationen einsetzen.