FIT-Lexikon

Abschlusstest

Kopiervorlage zur Überprüfung der Lernergebnisse der Schüler, eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Aktionskarten

Bestehen aus Kennenlernkarten, Situationskarten, Ereigniskarten, Güterkarten sowie Wirtschaftstabu, eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Ereigniskarten

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

FIT-Schulpaket

Materialien zur Durchführung des Projekts in der Klasse, die in der Regel direkt an die Schulen verschickt werden. Das FIT-Schulpaket beinhaltet Schülerhefte in Klassenstärke, Aktionskarten und einen Abschlusstest als Kopiervorlage.

 


 

Gruppe

Lehrer, Wirtschaftstrainer und jeweils eine Klasse bilden zusammen eine Gruppe. Sofern Sie als Lehrer mit mehreren Klassen teilnehmen oder als Wirtschaftstrainer mehrere Klassen betreuen, sind Sie für mehrere Gruppen registriert.

 


 

Gruppenbildung

Eine Klasse und ein Wirtschaftstrainer werden einander zugeordnet, so dass sie zusammen mit dem betreuenden Lehrer eine Gruppe bilden. Dabei werden Wünsche nach bestimmten Trainern oder Schulen berücksichtigt.

 


 

Gruppendaten

Formular, das die Kontaktdaten beider Projektpartner beinhaltet, damit sich diese kontaktieren und die Projektdurchführung individuell abstimmen können. In der Regel erhalten die Teilnehmer die Gruppendaten bei der Projektschulung

 


 

Güterkarten

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier

 


 

Kennenlernkarten

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Kopiervorlagen

Heft mit herauslösbaren Arbeitsblättern, eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Leitfaden für Wirtschaftstrainer und Lehrer

Leitfaden zur Vorbereitung auf das Projekt, eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Projektablaufplan

Übersicht über wichtige Termine der gesamten Projektphase. Den aktuellen Projektablaufplan finden Sie hier.

 


 

Projektpartner

Für Lehrer ist der Projektpartner ihr jeweiliger Wirtschaftstrainer, für Wirtschaftstrainer ist es der Lehrer.

 


 

Projektphase

Eine Projektphase gibt den zeitlichen Rahmen des Projekts vor, in dem die individuell abgestimmten acht bis zehn Unterrichtstunden durchgeführt werden sollen. Die Projektphasen richten sich nach den Schulhalbjahren und sind unterteilt in Frühjahrsphase und Herbstphase. Jedes Jahr umfassen die Phasen folgende Projektzeiträume:

Frühjahr: Februar/März bis Juli
Herbst: September/Oktober bis Januar

Als Teilnehmer bewerben Sie sich für eine Projektphase. Bei erneutem Teilnahmewunsch ist eine erneute Bewerbung notwendig.

 


 

Projektschulungen

Schulungen finden jeweils zu Beginn der jeweiligen Phase bundesweit in verschiedenen Städten statt, um die Teilnehmer auf das Projekt vorzubereiten. Bei der Schulung bekommen Sie Infos zum Projekt und Tipps zur Projektdurchführung. Sie erhalten von uns vorab eine Einladung zu einer Schulung in Ihrer Nähe. Allerdings kann diese nur ab einer bestimmten Teilnehmeranzahl angeboten werden. Sollten Teilnehmer aus zeitlichen Gründen den Termin nicht wahrnehmen können oder es wird keiner angeboten, kann alternativ eine Telefonschulung durchgeführt werden.

 


 

Startmeldung

Formular auf der Rückseite der Gruppendaten. Hier werden die gemeinsamen Vereinbarungen (Themenauswahl, Unterrichtstermine, Zertifikate, Pressearbeit) der Gruppe eintragen und zwecks Projektorganisation (z. B. Versand des Unterrichtsmaterials) an das FIT-Team übersendet. Wir empfehlen, dass Sie eine Kopie zur eigenen Information behalten.

 


 

Schülerheft

Trainingsheft für Schüler, eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Schulungsmappe

Mappe mit verschiedenen Informationen zum Projekt, u. a. dem Projektablauf, der Schulungspräsentation und den Gruppendaten.

 


 

Schulungspräsentation

Die Schulung für Lehrer und Wirtschaftstrainer wird mit Hilfe einer Präsentation durchgeführt, die die Teilnehmer als Handout ebenfalls erhalten.

 


 

Schulungsunterlagen

Umfassen jeweils ein Exemplar des Schülerhefts, des Leitfadens für Wirtschaftstrainer und Lehrer, der Kopiervorlagen sowie der Schulungsmappe und werden auf der Schulung bzw. im Anschluss per Post an die Wirtschaftstrainer und Lehrer zur Vorbereitung auf das Projekt verteilt.

 


 

Situationskarten

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Telefonschulung

Ist es einem Lehrer oder Wirtschaftstrainer nicht möglich bei einer Schulung teilzunehmen, kann bei Bedarf eine Telefonschulung in Anspruch genommen werden.

 


 

Wirtschaftstabu

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 


 

Wirtschaftstrainer

Externer Experte aus der Bank (TARGOBANK), der im Rahmen des Projekts die Schüler zum Thema Wirtschaft unterrichtet.

 


 

Zertifikate

Bescheinigung für Schüler über die Teilnahme an FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT. Sie können diese für Ihre Lerngruppe mit oder ohne Namenseindruck beantragen (Startmeldung). Lassen Sie uns bei Zertifikaten mit Namenseindruck rechtzeitig eine Namensliste zukommen (am besten in der Form einer Exceldatei oder als sonstiger Mailanhang, aber möglichst nicht per Fax, weil die Namen dann oft unleserlich sind). Die Zertifikate werden in der Regel in der letzten Stunde verteilt.