Worum geht es bei FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT?

Das Schülerprojekt FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT, eine Initiative der TARGOBANK Stiftung und der IW JUNIOR gemeinnützige GmbH, ist ein Wirtschaftstraining für Schüler der achten oder neunten Klasse aller allgemeinbildenden Schulen.
Den Jugendlichen werden durch einen praxisnahen und handlungsorientierten Unterricht wirtschaftliche Zusammenhänge vermittelt. Diese Aufgabe übernehmen für acht bis zehn Unterrichtstunden (vier bis fünf Doppelstunden pro Schulhalbjahr) Mitarbeiter der Targobank. Als Wirtschaftstrainer können sie durch ihre Erfahrungen und ihr Wissen aus ihrem Berufsalltag den Schülern spannend und anschaulich wirtschaftliche Prozesse nahe bringen, sie in ihrer Berufswahl unterstützen und über den vernünftigen Umgang mit den eigenen Finanzen informieren.

Wer darf teilnehmen?

Bewerben können sich alle weiterführenden Schulen, in deren Nähe sich eine Targobank-Filiale befindet. Das Unterrichtskonzept ist auf Schüler der achten und neunten Klassen allgemeinbildender Schulen abgestimmt, so dass Sie vorab prüfen sollten, ob die Inhalte für Ihre Lerngruppe geeignet sind.

 

Was kostet die Projektteilnahme?

Die Teilnahme ist für Schulen kostenlos. Die Mitarbeiter werden von der Targobank freigestellt.

Was passiert mit meiner Bewerbung?

Sobald wir Ihre Bewerbung erhalten haben, bearbeiten wir diese umgehend. Sie bekommen von uns eine Rückmeldung per E-Mail (entweder an Ihre private Mailadresse oder an die Mailadresse Ihrer Schule) geschickt. Dies ist noch keine Bestätigung für Ihre Teilnahme. Wir versuchen anschließend einen Wirtschaftstrainer für Sie zu finden. Dies kann allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie erhalten eine Bestätigung für Ihre Teilnahme an unserem Wirtschaftstraining, sobald wir für Sie einen Wirtschaftstrainer gefunden haben. Ebenfalls bekommen Sie im Fall einer Zusage weitere Informationen über den Projektablauf mitgeteilt. Sollten wir keinen Trainer für Sie finden können, erhalten Sie bis spätestens Ende Februar (Frühjahr) bzw. Oktober (Herbst) eine Absage. Die Nähe zu einer Filiale sowie die Personaldecke in den einzelnen Filialen spielen eine wichtige Rolle. Wir bitten hierbei um Ihr Verständnis und möchten Sie ermutigen, sich trotz einer Absage für die nächste Projektphase zu bewerben. Möglicherweise ist Ihre Bewerbung dann erfolgreich.

 

Wer sind die Wirtschaftstrainer?

Die Wirtschaftstrainer sind Mitarbeiter der Targobank. Sie gestalten ehrenamtlich für acht bis zehn Unterrichtsstunden (vier bis fünf Doppelstunden pro Schulhalbjahr) in Abstimmung mit dem Lehrer den Unterricht. Beide Projektpartner legen gemeinsam je nach Bedarf und Interesse der Schüler die Unterrichtsthemen fest. Aufgrund ihrer Berufserfahrung können die Wirtschaftstrainer den Schülern spannend und praxisnah wirtschaftliche Zusammenhänge vermitteln.

 

Wann findet das Projekt statt?

Die Projektphasen richten sich nach den Schulhalbjahren und laufen jeweils von September/Oktober bis Januar (Herbstphase) und von Februar/März bis Juli (Frühjahrsphase). In diesem Zeitraum planen Sie die acht bis zehn Unterrichtsstunden bzw. vier bis fünf Doppelstunden à 45 Minuten individuell mit Ihrem Wirtschaftstrainer ein.

 

Wann muss ich mich bewerben?

Bewerbungen werden halbjährlich bis Ende Juni (Herbst) oder Ende November (Frühjahr) für die jeweils nächste Phase online über das Bewerbungsformular der Projekthomepage entgegengenommen.

 

Welche Themen werden angeboten?

Dies erfahren Sie hier.

 

Werden alle Themen besprochen?

Das hängt ganz von Ihnen und Ihrem Projektpartner ab. Sie bestimmen individuell, welche der angebotenen Themen für Ihre Klasse interessant ist. Wir empfehlen, sich auf etwa zwei Module zu beschränken.

 

Wird das Projekt durch Unterrichtsmaterial unterstützt?

Ja, Sie erhalten als Lehrer bei der Projektschulung Ihre Unterlagen, mit denen Sie sich auf das Projekt vorbereiten können. Diese sind ein Exemplar des Schülerheftes und ein Leitfaden für Wirtschaftstrainer und Lehrer. Für Ihre Klasse erhalten Sie kurz vor Ihrem individuellen Projektstart das sogenannte FIT-Schulpaket, das einen Klassensatz Schülerhefte, Aktionskarten sowie einen Abschlussstest als Kopiervorlage enthält. Dies schicken wir direkt in die Schule.

 

Woher stammen die Unterrichtsmaterialien?

Die Unterrichtsmaterialien basieren auf den Konzepten von Junior Achievement Worldwide, heute die weltgrößte Nonprofit-Organisation für ökonomische Bildung für Schüler, Studenten und junge Berufstätige. Auf europäischer Ebene ist Junior Achievement Young Enterprise Europe (kurz JA-YE Europe) mit 41 Mitgliedsländern das älteste und größte Netzwerk der Organisationen, die wirtschaftliche Zusammenhänge praxisnah vermitteln.

 

Werde ich auf das Projekt vorbereitet?

Ja, neben dem Material, mit dem Sie sich selbst einarbeiten können, finden kurz nach Beginn einer Projektphase bundesweit Projektschulungen statt, zu denen alle teilnehmenden Lehrer und Wirtschaftstrainer eingeladen werden. Dort haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihren Projektpartner persönlich kennenzulernen und erhalten eine Einführung in die einzelnen Themen. Zusätzlich wird Ihnen der Projektablauf vorgestellt.