Angebote im IW-Verbund

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln bietet im Bereich der ökonomischen Bildung noch folgende Projekte/Inhalte an:

 

Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT

Jugendlichen den Übergang von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt zu erleichtern – das haben sich im ganzen Bundesgebiet die Bundesarbeitsgemeinschaft, Landesarbeitsgemeinschaften und ihre Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT zum Ziel gesetzt.
Dabei blicken sie auf eine fast 60jährige Erfahrung in ihrer Arbeit zurück – stets geprägt von einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit.
Mit einer Vielzahl von Angeboten und Leistungen sprechen sie als Zielgruppen vor allem Lehrer aller Schulformen und Jahrgangsstufen an, aber auch Schüler und deren Eltern.

 

M+E Berufsinformation

Ob Fragen zur Berufswahl, Tipps zum Bewerbungsverfahren oder Antworten auf Fragen zum Ausbildungsvertrag: „IchhabPower.de“ begleitet Schülerinnen und Schüler in 9 Stationen auf ihrem Weg zur Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie. Dabei wird sowohl auf die Interessen als auch Fähigkeiten der Jugendlichen individuell eingegangen. Mit Hilfe eines interaktiven Bewerbungsgesprächs und verschiedenen Einstellungstests, werden sie zudem optimal auf die Bewerbungsphase vorbereitet. Besonderes Highlight: Über die Ausbildungsplatzbörse können Schüler ganz gezielt nach Ausbildungsstellen in ihrer Umgebung suchen. Eine perfekte Verbindung aus Infos und Entertainment.

 

Oeconomix

Oeconomix ist ein Projekt der Citigroup und wurde vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln in Kooperation mit der Citibank entwickelt. Die Citigroup Foundation unterstützt dieses Programm unter dem Dach ihrer globalen Initiative zur finanziellen Bildung in Deutschland. Innerhalb des Projekts wurde die modular aufgebaute Lernsoftware zur ökonomischen Bildung entwickelt. Kernstück sind die inhaltlichen Lernmodule, die sich wiederum in mehrere Kapitel und Unterkapitel unterteilen und mit Statistiken und – teils – interaktiven Grafiken aufgelockert werden.

 

REHADAT-Bildungsportal

Das REHADAT-Bildungsportal bietet jungen Menschen mit Förderbedarf in der Lebensphase zwischen Schule und Beruf umfangreiche Informationen zum Thema Berufsfindung, Qualifizierung und Ausbildung  an.
Die Informationen sollen junge Menschen mit Handicap und deren Eltern dabei unterstützen, sich selbständig ein Bild über die vielen Bildungs- und Ausbildungswege und die Unterstützungsmöglichkeiten, die sie haben, zu machen. Neben den Regelausbildungen werden auch  besondere betriebliche Qualifizierungsmöglichkeiten wie die Einstiegsqualifizierung und Unterstützte Beschäftigung oder Konzepte kooperativer Ausbildungsmodelle beschrieben.

 

Wirtschaft und Schule

Das Internetportal „Wirtschaft und Schule” unterstützt Lehrerinnen und Lehrer bei der Vorbereitung ihres Unterrichts zu Wirtschaftsthemen und bietet ihnen die Möglichkeit, sich über wirtschaftspolitische Ereignisse und deren Hintergründe zu informieren. Dazu stellt die Internetseite Unterrichtsmaterialien, aktuelle Beiträge und weitere Angebote – zum Beispiel Exkursionsvorschläge und Literaturtipps – kostenlos zur Verfügung. Redaktionell wird das Portal seit Januar 2015 gemeinsam von der IW Medien und der IW JUNIOR betreut.